wo bist du

 

Ich bin so tot und doch am Leben

und Ich hab viel Zeit zu viel

alle Linien sind gerade und doch so schief.

Es ist zu spät und doch zu früh heut

nun  fließt das Wasser schon bergauf

und der Regen tropft nach oben, es hört nicht auf.

 

Alle Wege führen nach nirgendwo

Ich dreh mich hier im Kreis herum

Was ist los, ich kann dich nicht mehr sehn

 

Wo bist du - Komm und zeig mir deine Welt

Es ist alles auf den Kopf gestellt bei mir

Wo bist du - Komm und zeig mir deine Welt

Ich bin hier, lieb mich so wie’s dir gefällt

 

Du bist so groß und ich so klein heut

und das Eis brennt lichterloh,

nur die Flammen sind eiskalt ich friere so

Wir sind zusamm‘ und nicht allein heut

nach der Ebbe kommt die Flut

Nach dem Sturm geht die Sonne wieder auf

 

Alle Wege führ’n nach Rom heut nacht

Ich sehe wie der Himmel lacht

Was ist los, ich kann dich nicht mehr sehn.

 

Wo bist du - Komm und zeig mir deine Welt

Es ist alles auf den Kopf gestellt bei mir

Wo bist du - Komm und zeig mir deine Welt

Ich bin hier, lieb mich so wie’s dir gefällt

 

Alle Wege führ’n nach Rom heut nacht - Ich sehe wie der Himmel lacht

Was ist los, ich kann dich nicht mehr sehn.

 

 

text & musik by mig